Heimatmuseum
Der dreistöckige Getreidespeicher des Juliusspitals zu Würzburg wurde bis 1968 als Schule verwendet. Nun finden sich hier das Heimatmuseum und der städtische Kultursaal - und, wichtig für weitgereiste Besucher, die öffentlichen Toiletten.

Das Transparent auf diesem Bild lädt alle Kinder zum Seßlacher Kasperle ein, der im Kultursaal auftritt.