Roter Ochse Gasthof
Zum Roten Ochsen

Nicht erst die eiserne Rose als Auszeichnung für die Renovierung dieses Gebäudes, lenkt die Blicke auf dieses Gasthaus. Bereits im Jahr 1620 wurde diese historische "Schenkstatt" urkundlich erwähnt.

 
Es gab wohl Zeiten, da war es in Seßlach "modern" das Fachwerk hinter einem glatten Putz zu verbergen. Dem Dankmalschutz und der Einsicht der Bürger ist es zu verdanken, dass die Gebäude wieder im ursprünglichen Glanz erstrahlen.

Ansichtskarte 1938